2013 Mia Thölke


Mia übertrifft mit ihrem Trainingseifer und den sportlichen Erfolgen viele andere visbeker Judoka. Ihr Gesicht ist fast bei jeder Trainingseinheit auf der Matte zu erblicken. Auch die Zeitungen und das Fernsehen machen vor ihr keinen halt. Judoka des Jahres zu werden bedeutet Ehrgeiz, Vorbild und Fleiß an den Tag zu legen. Alle diese Dinge vereint unser Judoka des Jahres. Erfolge auf allen möglichen Ebenen zu holen ist schon zur Routine geworden. Trotzdem bleibt unsere Judo-Tigerin bodenständig. Auch als Assistenztrainerin sammelte sie schon Erfahrung.